Der Weg zur agilen Transformation - planen und effektiv steuern

Transformationsprozesse im Projekt durch die Kombination von Lean Management, Six Sigma und agilen Ansätzen flexibel steuern.

Der Weg zur agilen Transformation - planen und effektiv steuern

Am Mittwoch den 19. September fand die erste PROCISE Konferenz in der Klassikstadt Frankfurt statt. Die Konferenz eröffnete tiefgreifende Einblicke in die Planung und Steuerung der agilen Transformation. Versierte Vertreter von großen Unternehmen (u.a. von DB Schenker, Lufthansa/Airplus und Moresteam) referierten vor ca. 45 Gästen dazu, wie sie durch Anwendung von Methoden wie Lean Management, Six Sigma und agilen Ansätzen in Projekten Transformationsprozesse flexibel und erfolgreich steuern können. Begleitet wurde die Konferenz von Moderator und „Infotainer“ Nicolai des Coudres.

Die abwechslungsreichen und praxisbezogenen Vorträge beleuchteten angesichts eines rasanten Tempos von Technologiewandel, eines sich verändernden Wettbewerbs und steigender Erwartungen von Kunden und Mitarbeitern die Dimension der Herausforderung einer Transformation.

1. Vortrag: Methoden für die erfolgreiche Transformation

Nutzen durch die Kombination agiler Ansätze mit Lean Management & Six Sigma

Frank Bornhöft, Geschäftsführer, PROCISE

2. Vortrag: Lufthansa AirPlus – Lean Six Sigma und agile Methoden im Effizienzprogramm und in der Transformation

Praxisbeispiel: Wie wird Lean Six Sigma im Unternehmen eingesetzt und wie wird es mit agilen Ansätzen verknüpft, um den aktuellen Transformationsprozess zu unterstützen?

Jens Bernert,Leiter Prozessmanagement, Airplus

3. Vortrag: TRACtion: Effektives Programmmanagement, transparent und agil

TRACtion ist die Lösung für das effektive Management von Exzellenz- und Effizienzprogrammen. Laufende Projekte werden mit den Unternehmenszielen intelligent verknüpft und der Programmstatus und -erfolg ist jederzeit transparent.

Kathy Miller, Vice President of Business Development, Moresteam

4. Vortrag: Process Management/Improvement @ DB Schenker

Einführung eines Lean Six Sigma Programms im Rahmen einer GBS Restrukturierung

Markus Stöckle, Vice President Global Process Management/Improvement, DB Schenker

Während des Eat & Meet fand ein reger Austausch zwischen den Teilnehmern statt, der nicht nur die Aspekte der Vorträge beleuchtete sondern so manchen geschäftlichen Kontakt knüpfte oder wiederaufleben ließ. Abgerundet wurde dies durch das raffinierte Street Food beeinflusste Essen und die extravagante Atmosphäre der Klassikstadt.

Die Relevanz der Veranstaltung zeigte sich durch die rege Diskussion während der abschließenden Podiumsdiskussion der Konferenz. Den zahlreichen auch kritischen Fragen des Publikums zu den Themen Herausforderungen einer Transformation, Unternehmensphilosophie und Zieldefinition, Mitarbeitermotivation und realistische Umsetzung von agilen Methoden standen die kompetenten Experten gerne Rede und Antwort.

Ein besonderes Highlight war die humorvolle Moderation des „Infotainers“ Nicolai des Coudres. Mit Witz, Charme und Zaubertricks lockerte er die Stimmung zwischen den Präsentationen auf. Und nach der Konferenz wussten die Teilnehmer nicht nur mehr über agile Methoden, sondern hatten auch ihren Yellow Belt in Magic.

Die Veranstalter schätzen die erste PROCISE Konferenz als vollen Erfolg ein. Die zahlreichen Teilnehmer nutzen die Gelegenheit zum aktiven Austausch mit Referenten und anderen Teilnehmern und zum Ausbau der eigenen Kenntnisse und Erfahrungen über agile Methoden und Transformation. Aufgrund des sehr positiven Feedbacks der Teilnehmer wird die Planung für die nächste PROCISE Konferenz nicht lange auf sich warten lassen.

Gerne machen wir auf die nächste PROCISE Konferenz frühzeitig aufmerksam.

Agilität, Lean Management, Six Sigma, Projektmanagement … sind diese Themen für Euch interessant?

Schreibt uns einen Snip, zu den für Euch relevanten Themen!

Logo