Fünftes Treffen der Blockchain Fokus-Gruppe bei Boehringer Ingelheim

Unter dem Motto „Blockchain & Recht“ fand der fünfte Workshop bei Boehringer Ingelheim statt.

Fünftes Treffen der Blockchain Fokus-Gruppe bei Boehringer Ingelheim

Bereits zum fünften Mal trafen sich Vertreter führender, namhafter deutscher Unternehmen Anfang April im Rahmen ihrer Blockchain Fokus-Gruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Arne Buchwald des Strascheg Institut für Innovation, Transformation und Entrepreneurship (SITE) der EBS Universität für Wirtschaft und Recht.

Unter dem Motto „Blockchain & Recht“ wurde die Blockchain-Technologie gemeinsam mit Rechtsanwälten in mehreren spannenden Impulsvorträgen intensiv von ihrer rechtlichen Seite aus betrachtet. In insgesamt drei Vorträgen erfuhren die Teilnehmer unserer Fokus-Gruppe mehr über…

  • … die rechtliche Einordnung der Blockchain-Technologie sowie Smart Contracts (Frau Yvonne Schäfer der SKW Schwarz Rechtsanwälte)

  • … Blockchain-basierte Zahlungsmittel im Geld- und Währungsrecht (Herr Prof. Dr. Sebastian Omlor der Uni Marburg, Institut für das Recht der Digitalisierung)

  • … die rechtliche Betrachtungsweise Dezentraler Autonomer Organisationen als Unternehmensform der Zukunft (Herr Biyan Mienert, Doktorand an der Uni Marburg, Institut für das Recht der Digitalisierung)

Ergänzend zur praktischen Seite wurde die Blockchain-Technologie ebenfalls von ihrer wissenschaftlichen Seite aus betrachtet, indem Frau Schlecht, Doktorandin am SITE, erste Forschungserkenntnisse einer begleitenden Studie vorstellte und zahlreise Impulse zur Diskussion gab.

Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich für die Gastfreundschaft und für einen erfolgreichen Workshop bei Boehringer Ingelheim!

Kontakt: Prof. Dr. Arne Buchwald (arne.buchwald@ebs.edu; Telefon: 0611-7102-1387).

Logo