Alles über den Hype Big Data und wie Sie den Überblick behalten

Interview von Prof. Ronald Gleich zum Buchprojekt „Controlling und Big Data“

Alles über den Hype Big Data und wie Sie den Überblick behalten

Video zum Interview von Prof. Dr. Gleich über Band 35 des Controlling-Beraters: Controlling und Big Data

Im Jahre 2014 veröffentlichte Prof. Dr. Ronald Gleich mit drei weiteren Herausgebern - gleichzeitig Partnern von Horváth & Partners Management Consultants - Kai Grönke, Markus Kirchmann und Jörg Leyk das Buch.

In einem Video über dieses Buchprojekt beantwortet Prof. Dr. Gleich folgende Fragen:

· Frage 1: Warum ein Buch zum Thema Controlling und Big Data?

· Frage 2: Wen adressieren Sie als Zielgruppe dieses Buches?

· Frage 3: Wie ist das Buch inhaltlich aufgebaut?

· Frage 4: Wer sind die Mitwirkenden des Buchprojekts?

Big Data ist in aller Munde und jeder meint zu wissen, dass er etwas mit Big Data machen muss. Aber keiner weiß genau, was. Und nun kommt die Digitalisierung ins Spiel, die mehr Effizienz verspricht und die Unternehmenssteuerung verändert.

Da sich Controller mit der Verarbeitung und Interpretation von betriebswirtschaftlichen Informationen befassen, ist der Aufgabenbereich der Controller besonders stark von Big Data-Herausforderungen betroffen. Globale Informationsflüsse, enorme Datenmengen, Data Engineers und Data Scientists und Big-Data-Analytics sind nur einige oft vorkommende Schlagworte in diesem Zusammenhang.

Das Buch stellt sowohl Grundlagen und Konzepte als auch aktuelle praktische Anwendungsbeispiele an der Schnittstelle von Controlling und Big Data vor, um möglichst verschiedene Adressatengruppen anzusprechen.

Weitere Buchprojekte des Controlling-Beraters

Da Big Data – insbesondere auch vor dem Hintergrund der Digitalisierung – sowohl Unternehmensvertreter als auch Wissenschaftler heute noch gleichermaßen beschäftigt, folgten in den darauffolgenden Jahren weitere Controlling-Berater-Bände, die sich näher mit praktischen Frage-/ Problemstellungen aus diesem Themengebiet beschäftigen. Hierzu zählen beispielweise:

· Band 51 - Advanced Analytics: Neue Möglichkeiten von Big Data für Planung und Analyse erkennen und nutzen (2017)

· Band 53 - In-Memory-Datenbanken: Grundlage für eine effektivere Unternehmenssteuerung (2018)

Überblick über Band 51: Advanced Analytics

Die effektive Nutzung von smarten Daten fordern die Controller heraus. Die richtige Verarbeitung. erfolgt durch fundamental andere Methoden und Werkzeuge als wie bisher in der klassischen Unternehmenssteuerung. Im Controlling- und Finanzbereich helfen Business Intelligence Tools Datenmengen effizient zu strukturieren und auszuwerten, um dann die notwendigen Steuerungsmaßnahmen einleiten zu können.

Jedoch durch immer kürzer werdende Zyklen werden Prognosen auf Basis vergangenheitsorientierter Daten der Realität nur unzureichend gerecht. Und hier setzt nun Advanced Analytics an und ein darauf basierendes Verfahren wie Predictive Analytics, Data Mining oder Big-Data-Analytics an. Aus den großen Datenmengen können zum einen Vorhersagen über zukünftige Entwicklungen getroffen und zum anderen sogar Verhaltenshinweise gegeben werden.

Das Band gibt eine Einführung in das Thema Advanced Analytics und beleuchtet wie die verschiedenen Analyseverfahren in Unternehmen mehrwertstiftend eingesetzt werden können.

Überblick über Band 53: In-Memory-Datenbanken

Um den Herausforderungen der Digitalisierung überhaupt gerecht werden zu können und um eine bestmögliche Entscheidungsunterstützung zu gewährleisten, müssen Unternehmen den Entscheidern Zugriff auf die enormen Datenbestände ermöglichen. Dabei müssen auch neue Datenquellen integriert werden. In-Memory-Datenbanken können hierzu einen großen Beitrag leisten. Ihre innovative Speicherarchitektur ermöglicht es, große Datenmengen in kürzester Zeit zu verarbeiten. Die Vorteile dieser Technologie reichen von der Möglichkeit zur Etablierung von Echtzeitsimulationen und Forecasts, über die Verbesserung von Analysemöglichkeiten im Hinblick auf das Management Reporting bis hin zu einer Reduzierung des Planungsaufwandes.

Das Augenmerk vieler Controller ruht dabei insbesondere auf den Einsatzgebieten der auf HANA basierenden ERP-Lösungen S/4HANA, sowie der Datawarehouse-Lösung BW/4HANA.

Über eine Einführung in das Thema der In-Memory-Technologie hinaus, werden anhand von Use-Cases, u.a. unter Verwendung von SAP S/HANA, Möglichkeiten vorgestellt, wie diese Technologie im Controlling genutzt werden können.

Logo